Release Notes

Wir optimieren SALESHAND laufend für Sie, um Ihre Vertriebsabläufe noch effizienter zu gestalten. Im Folgenden sind unsere Anpassungen, Erweiterungen und Optimierungen im Detail aufgeführt.

Coming soon
Release 6.4.0
Verschiedene Erweiterungen
Shop-System

Produktkonfigurator

  • Es können nun Bilder bei dem Produktkonfigurator integriert werden, um diese im Shop anzuzeigen.

Bestell-Einstellungen

  • Die Validierung von Datumsfeldern wurde erweitert. 
  • Weiterhin können Benutzerdaten als vordefinierte Felder in einem Bestellprozess gesetzt werden.
  • Bei den Preiselementen, die in der Bestellübersicht angezeigt werden sollen, können nun auch dynamische Preisbezeichnungen eingestellt werden.
  • Es können zudem Mengen für dynamische Preiselemente ausgewiesen werden.


Shop / Sales Apps

  • In der Bestellübersicht werden die Icons zur Anzeige von Dokumenten und Preisdetails in der Titelleiste der Übersichtstabelle angezeigt

Kampagnen-Einstellung

  • Wiedervorlagen können so eingestellt werden, dass sie automatisch gesetzt werden.
30.01.2024
Release 6.3.0
Bestell- und Kampagnen-Einstellungen erweitert

Bestell-Einstellungen

  • Wenn man den Feldtyp "Feldgruppe" durch Hochladen einer aktualisierten Excel-Datei aktualisiert hat, dann mussten bisher die Verknüpfungen zu den Formeln und zu Abhängigkeiten neu eingestellt werden. Jetzt werden die Verknüpfungen beibehalten, sofern sich die Struktur der jeweiligen Excel-Datei nicht ändert.
  • Vordefinierte Felder für Installateure wurden im Feld-Katalog ergänzt. 

Kampagnen-Einstellungen

  • Es lassen sich nun zusätzliche Status-Bedingungen für Double-Opt-Ins einstellen (z.B. wenn Double-Opt-In = rot, dann setze Status auf "nicht qualifiziert")
  • Es lässt sich bei den Status-Bedingungen zudem konfigurieren, dass ein Lead einem bestimmten Installateur zugeordnet werden soll, sofern ein bestimmter Status gesetzt wurde.
  • Der saleshand Administrator kann nun definieren, dass in einer Sales- oder Service-App ein E-Mail-Fenster mit einer vorab definierten Mail geöffnet wird. Sobald ein bestimmter Status erreicht wurde. Somit wird es Sales/Service-App Usern ermöglicht, einen Lead direkt über das Erreichen eines bestimmten Status zu informieren.
  • Die Bedingung "Zeige Produkte nur bei einem bestimmten Status an" wurde erweitert. Diese Bedingung kann man nun auch anwenden, wenn kein Status für einen Vorgang gesetzt wurde.

Sales- und Service-App

  • Einige Labels haben sich geändert:
    • Vorgangs-Übersicht: "ID" ist nun "Lead-ID".
    • Auftrags-/Antragsübersicht: "ID" heißt nun "Auftrags-ID"
04.01.2024
Release 6.2.0
Erweiterung Sales & Service-Apps
Termin Netzanschluss

Die Sales und Service-Apps wurden um weitere Funktionen angereichert. So können nun z.B.  Sales- und Serviceapp-Administratoren Leads direkt den Vertriebsverantwortlichen zuordnen.

 

Sales & Service-Apps:

  • Zuordnung von Leads zu Vertriebsmitarbeitern durch Sales-App-Administratoren
  • Bei der Bestell-Übersicht wurde ein Einstellungselement hinzugefügt, um Spalten der Bestelltabelle ein- oder auszublenden.
  • Die Bestell-Übersicht wurde um die Spalte "Opt-Ins" ergänzt.
  • Die Geschwindigkeit zum Laden einer Vielzahl von Leads wurde optimiert.

 

Bestell-Details (im Admin-Bereich):

  • Über einen zusätzlichen Button können nun Exports für Bestellungen erneut versendet werden.

 

Export-Einstellungen:

  • Die Exports wurden um das Schnittstellenformat "URL encoded" erweitert.
  •  Die Handhabung der Produktzuordnungen wurde optimiert durch das Anzeigen eines Sub-Titels zum Produktnamen.

 

Bestell-Einstellungen:

  • Die Handhabung der Produktzuordnungen wurde optimiert durch das Anzeigen eines Sub-Titels zum Produktnamen.
30.11.2023
Release 6.1.0
Optimierung von Sales Apps und Bestellprozess

Mit diesem Release werden hauptsächlich Optimierungen bereitgestellt, mit denen Opt-Ins besser verwaltet , Produktansichten mit Statuslogiken verknüpft und Bestellprozessschritte je nach Options-Auswahl ein- und ausgeblendet werden können.

Sales Apps:

  • Zur Anzeige des Opt-In-Status in der Lead-Übersicht wurde nun ein weiterer Status eingefügt:
    • Status Grün: Der Lead hat alle Opt-Ins bestätigt
    • Status Orange: Der Lead hat nur einen Teil der Opt-Ins bestätigt
    • Status Rot: Der Lead hat keinen Opt-In bestätig
  • Die Lead-Liste wurde um das Filter-Element "Opt-In" ergänzt.
  • Nach der Bestellung eines Produktes werden, je nach Einstellung, auch weitere, auf das Produkt passende Produkte vorgeschlagen. Sofern der User ein Produkt auswählt, werden die Stammdaten aus dem vorherigen Bestellprozess übernommen. Somit sind keine Doppeleingaben erforderlich (auch für Shops möglich)
  • Bestellprozess-Schritte lassen sich nun auch prinzipiell ausblenden. Dies kann sinnvoll sein, wenn man aus einem vorherigen Prozess Werte aus einem Bestellprozessschritt übernehmen, aber nicht erneut anzeigen möchte.

Bestell-Einstellungen:

  • Die Mobil-Nummer des Anfragestellers wird für den Opt-In nun automatisch übernommen.
  • Die Möglichkeiten der Abhängigkeiten wurden erweitert. Je nach Options-Auswahl, können ganze Bestellprozesse ein- oder ausgeblendet werden.

Export-Einstellungen:

  • Informationen zu dem eingeloggten User (bei Sales Apps) können nun nun in die Exports integriert werden.
09.11.2023
Release 6.0.0
Kampagnen
Inbetriebnahmeprozess

Das Kampagnenmanagement wurde komplett überarbeitet und wurde um ein komplexes Rollen- und Rechte Modell ergänzt. Für Sales-App / Service-App Benutzer können nun die Rechte App-Administrator, Verantwortlich, Autorisiert oder Ersteller zugeordnet werden. Zudem kann definiert werden, welche Personen einen Lead sehen dürfen, sobald er durch einen "Ersteller" kreiert wurde. 

Weiterhin wurde das Zuordnen von Leads zu einer Kampagne maßgeblich optimiert. Leads können wesentlich einfacher und flexibler mit Kampagnen, Usern, Leads, Produkten und Status-Regeln verknüpft werden.

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie mehr über die neuen Möglichkeiten des Kampagnenmanagements erfahren wollen.

10.10.2023
Release 5.16.0
Einbindung von Bestellprozessen
Einbindung von Bestellprozessen in Internetseiten

Mit diesem Release können Administratoren schnell und einfach beliebige Bestellprozesse in beliebige Internetseiten einbinden.

Hierzu wählen Sie im Administrationsbereich bei den Produkteinstellungen ein Produkt aus, gehen auf den Schritt "Integration" und wählen ein Prozess-Design fest (das Design wird über den jeweiligen Shop definiert). Anschließend wird ein Code-Snippet generiert, den Sie in den HTML-Code ihrer Internetseite an beliebiger Stelle einfügen können.

Weitere Anpassungen:

Sales Apps:

Wiedervorlage und Termine

  • In Sales Apps können Vertriebsmitarbeiter nun Wiedervorlagen und Terminvorlagen bei der Lead-Übersicht hinterlegen, um die Lead-Kontaktierung noch besser zu organisieren.

Bestell- Einstellung:

  • Die Bestätigung-E-Mails wurden nun um Text-Editoren ergänzt. Somit haben Sie mehr Möglichkeiten Ihre Kunden-E-Mails individueller zu gestalten.
  • Bei den Abhängigkeiten zwischen Feldern können nun auch leere Werte als zu übernehmender Feld-Wert definiert werden. 

 

26.09.2023
Release 5.15.0
Aktionen je nach Bestelloption
Aktionen in saleshand

Die Konfigurationsmöglichkeiten für Bestellprozesse wurden erweitert.

Der User hat die Möglichkeit , den Weiter-Button zu beeinflussen. Er kann z.B. definieren, dass der Weiter-Button nur dann aktiv gesetzt oder eingeblendet werden soll, wenn ein bestimmter Parameter im Bestellprozess eingetragen oder ausgewählt wurde.

 

Sales App:

  • Der Vertriebsmodus wurde überarbeitet und enthält nun zusätzliche, auf den D2D-Vertrieb abgestimmte Features.
  • Die Anzeige des Double-Opt-In wurde erweitert (es sind nun auch mehrere Opt-Ins innerhalb eines Bestellprozesses möglich).

 

Shop:

  • Es gibt nun die Möglichkeit eine generelle, individuell konfigurierte Information auf der Startseite des Shops anzeigen zu  lassen, die der Shop-User bestätigen muss.

 

Export-Einstellungen:

  • Die Exportmöglichkeiten für Anfrageprozesse wurden erweitert (es sind nun auch CSV und TSV-Formate für Anfrageprozesse möglich).
24.08.2023
Release 5.14.0
Double-Opt-In

Der Feld-Typ Check-Box wird um eine Double-Opt-In Funktion erweitert. Nach Einrichtung des Double-Opt-In-Verfahrens erhält Ihr Kunde nach Einwilligung eine SMS oder E-Mail zur zweiten Bestätigung. Die doppelte Bestätigung wird in saleshand dokumentiert.

 

Sales App

  • Editierbares Bilder können nun auch bei den Lead-Details bei dem Dokumenten-Widget bearbeitet werden (sofern das editierbares Bild aus dem Bestellprozess für das Dokumenten-Widget übernommen werden soll)

 

Produktkonfigurator

  • Bisher musste bei Options-Feldern mindestens ein Feld direkt vorausgewählt sein, wenn die Auswahl einer Option verpflichtend sein sollte.
    Nun kann das Options-Feld so konfiguriert werden, dass der "Weiter"-Button so lange deaktiviert ist, bis der User aktiv eine Option ausgewählt hat.

03.08.2023
Release 5.13.0
Visuelle Komponenten
Visuelle Komponenten

Sie können nun individuelle Abfrage visuell gestalten, indem Sie in den Bestelleinstellungen ein neues Feld erzeugen und den Feldtypen "Visual Liste" auswählen.

Bestellprozess

Die Texteditoren wurden an verschiedenen Stellen erweitert. So können nun z.B. Hinweis- oder Informationstexte gestaltet und formatiert werden.

Produkteinstellungen

Auch hier wurden einige Textfelder um Texteditoren ergänzt.

Sales App / Shop

Der Verfügbarkeitscheck wurde optimiert und die Leistungsfähigkeit weiter erhöht.

Menüs

Einige Namen im Menü haben sich im Adminbereich und in der Sales App geändert. (Leads heißen z.B. Vorgänge und Vertriebspartner heißen nun Dienstleister)

 

 

11.07.2023
Release 5.12.0
Verfügbarkeitscheck und Preis-Labels

Der Verfügbarkeitscheck wurde technisch überarbeitet, damit dieser wesentlich performanter funktioniert.

Produkteinstellungen

Die Preislabels im Shop können nun vom Administrator über die Produkteinstellungen frei definiert werden:

15.06.2023
Release 5.11.0
Bilder nach dem Upload bearbeiten
saleshand

Bei den Bestellprozesseinstellungen können Administratoren nun definieren, dass ein Bild, nachdem es hochgeladen wurde, anschließend bearbeitet werden kann. Wenn ein Shop oder Sale-App User also im Bestellprozess ein Bild hochlädt, dann kann er das Bild anschließend öffnen und in einem Bildeditor bearbeiten.

Sonstiges:

  • Für die 2-Faktor-Authentifizierung wird ein Hinweis eingeblendet, dass die Nummer mit "+49" eingegeben werden muss.
  • Für den Glasfaservertrieb: Bei der E-Mail in Bezug auf die Vertragszusammenfassung, wird nun ausschließlich die Vertragszusammenfassung versendet.
30.05.2023
Release 5.10.0
Bestellung per SMS versenden (z.B. für den Vertrieb über Call-Center)

Für den Bestellprozess kann nun ein SMS-Versand aktiviert werden.



Somit kann der Kundenservice z.B. die Bestellung für den Kunden vorkonfigurieren und per SMS einen temporären Link zur Bestellung zusenden. Der Kunde kann die Bestellung prüfen und bestätigen (z.B. mit einer digitalen Signatur).

 

Bestelleinstellungen:

  • SMS-Versand von vorkonfigurierten Bestellungen (siehe oben)
  • Formelfelder: Die Verknüpfung von Variablen mit Bestellfeldern bleiben nun bestehen, auch wenn die Formel geändert wird.

 

Produkt Einstellungen:

  • Muliples Preissystem: Optimierung des Ladevorgangs.

 

Benutzer Administration:

  • Anpassung der Rollen und Rechte in Bezug auf den SMS Versand für Bestellungen
04.05.2023
Release 5.9.0
Einstellungserweiterungen

Bestelleinstellungen:

  • Digitale Signaturen können nun auch für Antragsprozesse (nicht nur Bestellprozesse) aktiviert werden.
  • Der Titel der Bestellbestätigungsmail lässt sich nun editieren

Shop-Einstellungen:

  • Es kann nun bei dem Unternehmenslogo im Shop eine URL hinterlegt werden, damit der User nach Klick z.B. auf Ihrer Unternehmensseite landet.

Produkt Einstellungen:

  • Die Icons für den Bestell- bzw. Konfigurations-Button sind nun auswählbar.

27.04.2023
Release 5.8.0
Multiples Preissystem und Vertriebsmodus
Saleshand - Das „Extra“, das jeden zum Top-Vertriebler macht.

Mit diesem Release haben wir die Preislogik erweitert. Es ist nun auch, dank eines multiplen Preis-Systems, möglich, dass Sie Produkte mit bundesweit unterschiedlichen Preisen (z.B. für Strom- und Gastarife) anbieten können. Der Shop-User gibt seine Postleistzahl, Ort und bei Bedarf die Straße an und der für diese Adresse korrekte Preis wird angezeigt.

Shop / Sales App:

  • Es gibt nun zudem einen Modus "Commodity Vertrieb" für die Sales Apps. In diesem Modus werden nur die wesentlichsten Funktionen bereit gestellt. Zudem ist der Ablauf in diesem Modus geändert. Der User muss keinen Lead auswählen, bevor er zu den richtigen Produkten kommt. Er wählt "Tarifrechner" aus und bekommt sofort die richtigen Produkte nach Eingabe der Adresse angezeigt. In Kombination mit dem Multiplen Preis System können so bundesweite Vertriebsdienstleister schneller Tarifpreis-Angebote zum Auftrag bringen.
  • Es kann nun ausgewählt werden, welche Spalten bei der Lead-Liste angezeigt werden sollen. Die Auswahl wird während einer Session gespeichert.

Produkt-Einstellungen:

  • Die Konfiguration der Angebotsbindefristen und automatischen Status-Setzung wurde erweitert.
  • Die fixen Titel im Bestellprozess wurden auf allgemein gültigere Namen angepasst.

Bestell-Einstellungen:

  • In die Bestätigungs-E-Mail können nun dynamische Elemente wie Ansprechpartner oder Produktname integriert werden.
  • Es kann zudem eingestellt werden, dass die E-Mail in der Sales App vor Versand angezeigt wird, damit diese verarbeitet werden kann, bevor sie versendet wird.
  • Die Abhängigkeiten von Feldern wurde erweitert. Nun kann man auch Abhängigkeiten für Bereiche definieren (z.B. Trage den Wert in ein Feld ein, wenn der Wert in diesem Feld zwischen 1 und 5 liegt).
04.04.2023
Release 5.7.0
2-Faktor-Authentifizierung

Nun werden alle Benutzer mit Login aufgefordert die 2-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Nach Aktivierung wird ein Code per SMS zur zweiten Authentifizierung versendet.

 

Rollen & Rechte

  • Anpassung der Rollen und Rechte für Vertriebspartner

 

Bestell-Einstellungen

  • Erweitertung der Wertübergabe von einem Feld zu einem anderen.
  • Die Funktionen der Abhängigkeiten wurde erweitert. Es kann jetzt nicht nur definiert werden, wann welches Feld angezeigt sondern auch wann ein Wert in ein anderes Feld eingetragen werden soll. Zudem kann festegelegt werden, welche Listenelemente unter welchen Bedingungen angezeigt werden sollen.
  • Für die Bestellbestätigungsmail können BCC-Empfänger angegeben werden,

 

Shop-Einstellungen

  • Ein individueller Hinweis kann nun eingestellt und im Shop angezeigt werden, wenn der Verfügbarkeitscheck zu keinem Ergebnis führt.

 

Shop / Sales-App

  • In der Sales-App nehmen bei mobilen Ansichten die Filter sehr viel Platz ein. Die Filter sind nun ein- und ausblendbar.
  • Anpassung des Verfügbarkeitschecks.

 

Export-Einstellungen

  • Bindefristen können jetzt auch für Exports ausgewählt werden.
02.03.2023
Release 5.6.0
Button Design

Mit diesem Release haben Sie die Möglichkeit Ihre Buttons im Shop unter den Shop-Einstellungen im Administrationsbereich zu konfigurieren. Hierzu sind einige einfache CSS-Kentnisse erforderlich. Sprechen Sie uns bei Fragen hierzu gerne an.

Sales App / Shop

  • Die Anzahl der offenen TODOs wird nun korrekt im Counter angezeigt


  • Die Produktansicht über das Mobiltelefon wurde angepasst.
  • Die Vertriebsgebietsinformationen wurden für den Verfügbarkeitscheck erweitert
  • Die Auswahlmöglichkeiten im Verfügbarkeitscheck werden nun alphabetisch geordnet.
  • Die Filterung und Suche nach Produkten wurde optimiert.

Bestell-Einstellungen

  • Tab-Konditionen können nun auch bei Pflichtfeldern innerhalb des jeweiligen Bestell-Reiters eingestellt werden.
  • Die Bestellung von Crossselling-Produkten wurde optimiert.
  • Formeln können jetzt auch ohne Dezimalstelleneinschränkung erstellt werden.
  • Die Übersicht der angewendeten Formeln wurde angepasst.

Kampagnenmanagement

  • Der Download von Kampagnen-Ergebnissen wurde performanter gemacht.

Produktkonfigurator

  • Die Übersicht der Konfiguratoren wurde um den jeweiligen Produktnamen ergänzt.
22.02.2023
Release 5.5.1
Optimierung des automatischen Exports
  • Der automatische Export wurde optimiert, um den zeitnahen Datentransfer an andere Empfänger just in time sicherzustellen.
  • Das Systemmonitoring für Exports wurde zudem entsprechend erweitert-
09.02.2023
Release 5.5.0
Datentransfer zwischen Shops, Sales & Service Apps

Mit diesem Release können Sie festlegen, welche Informationen aus einem Bestell- und Anfrageprozess für andere Sales & Service Apps und deren Bestell- und Anfrageprozesse übernommen werden sollen. Somit können Sie nicht nur, wie bisher, komplette Vertriebs- und Service-Workflows erstellen, sondern auch die Datenbasis im Vertriebsprozess Stück für Stück ausbauen.

Weitere Features in diesem Release:

Sales & Service App / Shop

  • Neben dem Haupstatus können nun auch Logiken zur automatischen Setzung von Sub-Status konfiguriert werden.
  • Ablaufende und abgelaufene TODOs können separat angezeigt werden.
  • Anpassung der automatischen Aufgabenerstellung, wenn eine Anfrage oder Bestellung in eine weitere Service App übermittelt wird.
  • Anpassung des Zahlenformats in der Bestellbestätigungs-E-Mail
  • Anpassung der automatischen Status-Setzung, wenn ein Angebot ausläuft
  • Optimierung der Navigation bei dem Produktkonfigurator
  • Ergänzung des Logins um "Passwort vergessen"

Sales & Service App / Shop

  • Die Filterung von Bestellprozessschritten und Produktkonfiguratorschritten wurde ergänzt.

Stromkalkulation für Gewerbe- und Industriekunden

  • Anpassung der automatischen Verbrauchsverteilung bei HT/NT-Verbrauchsstellen

Generell

  • Aktualisierung der Sicherheitseinstellungen
  • Erweiterung des System-Monitorings
26.01.2023
Release 5.4.0
Vertriebsvorgänge, Optimierung der Bestelleinstellungen und des Exportservice

Shop / Sales Apps

  • Bei den Leaddetails werden jetzt die aktuellen und vergangenen Bestellvorgänge angezeigt.

Bestellprozesseinstellungen:

  • Der Menüpunkt "Formelübersicht" wurde integriert, damit alle erstellten Formeln angezeigt und direkt bearbeitet werden können.
  • Die Einstellungsmöglichkeiten von einigen Feldern wurde reduziert, da die Einstellungen überflüssig sind (z.B. ist bei dem Feldtyp "Zeilenumbruch" kein verstecken des Feldes oder Kennzeichnung als Pflichtfeld erforderlich).
  • Bei Feldabhängigkeit (zeige Feld A wenn Checkbox B angecklickt wurde) und gleichzeitiger Wertübernahme (nehme den Wert aus Feld B für Feld A) wird nun nach mehrmaligen Anklicken der Checkbox der übernommene Wert für Feld A angezeigt.

Exportservice:

  • Es wurde detailliert, wann ein Export genau erzeugt werden soll. Manchmal kommt es vor, dass ein Export nur erzeugt werden soll, wenn eine bestimmte Option ausgewählt wurde (vereinfachtes Beispiel: Wenn Produktoption A ausgewählt wurde, dann erstelle Export A ansonsten Export B)
04.01.2023
Release 5.3.0
Erweiterung Bestell- und Produkteinstellung

Bestellprozesseinstellungen

  • Für Formelergebnisse kann die Anzahl der Dezimalstellen festgelegt werden.
  • Weitherin können die Formelergebnisse auf- und abgerundet werden.
  • Formeln können auch für Sub-Produkte* eingerichtet werden.
  • Eine Logik zum Löschen von Bestellschritten wurde eingebaut. Ganze Bestellschritte können vom Admin nur dann gelöscht werden, wenn keine Verknüpfungen zu Formeln bestehen. Wenn es verknüpfungen gibt, dann wird der Admin über ein Informationsfenster hierauf hingewiesen.
  • Produkte können jetzt einem Bestellprozess bei den Bestellprozesseinstellungen zugeordnet werden (vorher konnten lediglich Bestellprozesse bei den Produkteinstellungen dem Produkt zugeordnet werden).

Produktkonfigurator

  • Der Administrator hat nun die Möglichkeit, über die Produkteinstellungen die Gültigkeit eines Angebotes zu definieren. 
    Weiterhin kann definiert werden, welcher Status automatisch gesetzt werden soll, falls ein Angebot nicht mehr gültig ist.


Shop / Sales Apps

  • Ein Menu wurde bei den Sales Apps ergänzt, um ausgelaufene oder auslaufende TODOs anzuzeigen.
  • Ein Produkt kann über die Produkteinstellungen deaktiviert werden und ist nicht mehr erreichbar auf Shops und Sales Apps (vorher war das Produkt erreichbar konnte aber nicht bestellt werden)

*Sub-Produkte sind Crossselling-Produkte, die mit einem Hauptprodukt bestellt werden können.
21.12.2022
Release 5.2.0
Bestellprozesserweiterung

Die Kalkulation und Angebotserstellung von komplexen Produkten wie PV- oder Wärmecontracting ist nun über SALESHAND möglich (sofern freigeschaltet)

Generelle Optimierungen

  • Erweiterung der Verschlüsselungslogiken für Daten.

Bestellprozess

  • Erweiterung des Bestellprozesseditors um den Feldtyp "Feldgruppe". Hiemit können nun Excel-Listen importiert werden. Der neue Feldtyp erkennt die Import-Datei und wandelt diese in eine Gruppe von Drop-Down-Feldern um (Anzahl Felder = Anzahl der Spalten der Import-Datei). Nachdem der Shop-User im ersten Drop-Down einen Wert ausgewählt hat, werden die dann zutreffenden Werte für die anderen Felder angezeigt. 

    Somit können z.B. Energieversorgerlisten (o.ä.) importiert werden. Wählt der Shop-User einen Energieversorger aus, wird direkt der passende Versorger-Code für die Marktkommunikation im nächsten Feld ausgegeben.
  • Der Bestellprozess wurde um den Feldtyp "Formeln" ergänzend.

    Jetzt können für komplexere Produkte wie z.B. Photovoltaik oder Wärmecontracting alle erforderlichen Formeln hinterlegt werden, um ein indikatives oder verbindliches Angebot zu erstellen.

  • Es wurde der Feldtyp "Autofill" (Autocomplete) hinterlegt.
  • Es wurde der Feldtyp "Chips" hinterlegt.
  • Im Bestellprozess können Informations-Icons mit zusätzlichem Erklärungstext pro Feld hinterlegt werden.
  • Bereits erstellte Felder können nun im Bestellprozesseditor kopiert werden.
  • Im Shop wird jetzt der Preis innerhalb des gesamten Bestellprozesses angezeigt, da mit diesem Release Preiselemente auch innerhalb des Bestellprozesses eingefügt werden können.
  • Im Bestellprozeseditor kann konfiguriert werden, ob einzelne Bestellprozessschritte bereits bei den Produktdetails im Shop, im Bestellprozess oder in beiden Ansichten angezeigt werden sollen.

Kampagneneinstellungen

  • Bei der Kampagnenkonfiguration können nun auch Vertriebsgebiete einzelnen Vertriebspartnern zugeordnet werden. Wenn ein Lead z.B. von einem SALESHAND-Shop kommt (z.B. wegen einer Angebotsanfrage) kann dieser Lead auf Basis der Adresse einem Vertriebspartner innerhalb einer Sales App zugeordnet werden.

Exportverwaltung

  • Optimierung der Export-Versand-Logik

Sales App / Shop

  • Die Lead-Detail-Ansicht wurde um eine Liste der zugeordneten TODOs ergänzt.
  • Fällige oder bereits überfällige TODOs werden nun in der TODO-Übersicht markiert.
  • Das Verhalten zur Datenübernahme aus dem Verfügbarkeitschecks für den Bestellprozess wurde verändert, damit die Daten für jedes Szenario an den Bestellprozess übergeben werden.

Provisionsauswertungen

  • Die Architektur zur Erstellung von Provisionsabrechnungen wurde optimiert.

Prüfreports

  • Erweiterung des Prüfreports um gelöschte Produkte.
17.11.2022
Release 5.1.0
Preisermittlung Strom

Generelle Optimierungen

  • Die animierten Grafiken zur Anzeige, dass eine Seite geladen wird, sind jetzt konfigurierbar.
  • Tiefgreifende Prüfung, ob alle Google Font APIs entfernt wurden.
  • Technische Front-End-Optimierungen für verschiedene Services

Kalkulationsmodul RLM & Multisite Strom

  • Bei der Kalkulationsansicht wird nun ein Zeitstempel der verwendeten Price-Forward-Curve angezeigt.
  • Die Einheiten wurden für einige Kalkulationswerte detailliert
  • Manuell veränderte Kalkulationen können nun per Knopfdruck auf den Initial-Zustand zurück gesetzt werden.

Produktkonfigurator

  • Folgende Elemente können nun auch dubliziert werden:
    • Kundengruppe
    • Produktmerkmale
    • Ansprechpartner
    • Bonus-Einstellungen

Exportverwaltung

  • Die Exportverwaltung wurde um individuelle Exports in Bezug auf das Kalkulationsmodul ergänzt.

Sales App / Shop

  • Der Verfügbarkeitscheck unterscheidet nicht mehr nach Groß- und Kleinschreibung.
  • Die Preis-Blöcke bei den Produktdetails wurden optisch ansprechender angeordnet.

Provisionsauswertungen

  • Der Architekturaufbau der Provisionsauswertungen wurde optimiert.
08.11.2022
Release 5.0.0
Technisches Release inkl. weiterer Optimierungen

Generelle Optimierungen

  • Änderung der API-Gateways zur Optimierung der Performance und Resilienz. 
  • Automatische HTTPS-Weiterleitung

Produktkonfiguration

  • Die Zuordnung von zusätzlichen pdf-Dokumenten, die am Ende des Bestellprozesses erzeugt werden können, wurde von den Bestell-Einstellungen auf die Produkt-Einstellungen  verlagert.

    Somit können nun mehrere Produkte dem selben Bestellprozess zugeordnet werden auch wenn für die Produkte unterschiedliche zusätzliche PDF-Dokumente erzeugt werden sollen.

Exportverwaltung

  • Die Kopierfunktion von Export-Einstellungen wurde maßgeblich optimiert. Die Verbindungen zwischen den Feldern einer Export-Datei und dem Bestellprozess bleiben auch nach dem Kopieren bestehen, sofern es derselbe Bestellprozess oder eine Kopie des Bestellprozesses ist.
  • Exports im TSV-Format wurden in txt-Dateien verwandelt. Dieses Verhalten wurde korrigiert. nun werden TSV-Formate ohne Umwandlung versendet.

Sales App /Shop

  • Bei den E-Mail-Einstellungen wurde die Anzeige von Empfänger, Betreff und Text optimiert.
  • Der Download von Dokumenten bei den Lead-Details (Sales App) hat zum Ausloggen des Users geführt. Dies wurde korrigiert.
  • Wenn in der Sales-App ein Termin aktualisiert wurde, dann wurde bisher keine erneute E-Mail versendet. Dies wurde nun angepasst.
  • Die Anzeige des Gesamtpreises von Sub-Produkten wurde angepasst.
  • Das Kopieren von Shop-Einstellungen wurde optimiert.
  • Die digitale Signatur wurde angepasst und optimiert.
  • Eine Scroll-Funktion für die Preis-Detailangaben wurde implementiert. Somit lassen sich nun auch eine Vielzahl von Preisen und Optionen in dem Dialogfenster anzeigen.
  • Die E-Mail-Verfizierung wurde optimiert.

Provisionsauswertungen

  • Kopierte Auswertungen können jetzt auch entfernt werden.

Kampagnenkonfiguration

  • Die Einstellung von Lead-Konditionen zur Verknüpfung von Sales Apps wurde angepasst. So öffnet sich nun z.B. in der Sales App ein Dialogfenster, wenn ein Status gesetzt wird, der zu einer Veränderung in einer anderen Sales App führt.

Bestellprozess-Konfigurator:

  • Die Zuordnung von zusätzlichen pdf-Dokumenten zu einem Bestellplrozess im 3. Schritt "Bestellübersicht" wurde entfernt (siehe auch die Anmerkung unter "Produktkonfiguration")
  • Das Datumsfeld hatte in der Kalenderansicht teilweise weiße (nicht zu sehende) Elemente. Dies wurde korrigiert.

Kalkulations-Tool (Commodity)

  • Optimierung der Lastprofil-Überprüfung und Ermittlung von Jahresverbrauch und maximaler Leistung.
  • Anpassung der Ermittlung von HT/NT-Verbräuchen nach dem Upload eines Lastprofils
  • Anpassung der Verarbeitung von MSCONS-Dateien zur Prognoseermittlung
20.10.2022
Release 4.6.0
System- und Feature-Optimierungen

Generelle Optimierungen

  • Die Feld-Validierungen wurden insgesamt optimiert (z.B. Leerzeichen am Anfang oder Ende oder ausschließlich Leerzeichen werden nicht mehr akzeptiert).
  • E-Mails können nun auch von Ihrem Mail-Server aus versendet und der Betreff der ausgehenden E-Mails konfiguriert werden.

Produktkonfiguration

  • Die Editierung bestehender Produktkonfigurationen wurde optimiert.
  • Die Validierungslogik bei Zonenpreis-Systemen wurde angepasst.
  • Die Zeichenanzahl bei dem Produkt-Options-Tool-Tip wurde begrenzt.

Sales App /Shop

  • Das Design der Produktoptions-Anzeige wurde optimiert.
  • Das Scroll-Verhalten wurde angepasst (unnötiges Scrollen nach rechts und links verhindert).
  • Dokumente mit Umlaut im Datei-Namen können nun auch bei den Lead-Details hochgeladen werden.
  • Die Preisangabe von Sub-Produkten in der Bestätigungs-E-Mail wurde optimiert (Erläuterung: Mit den Hauptprodukten - z.B. Strom - können auch definierte Sub-Produkte - z.B. Wallbox - verkauft werden => Crossselling).
  • Die Ladezeiten des Verfügbarkeitschecks wurden optimiert.
  • Das Scroll-Verhalten des generellen Verfügbarkeitschecks wurde angepasst sowie die Filter-Systematik der einzelnen Felder des Verfügbarkeitschecks.
  • Die Header-Einstellungen von Shops und Sales Apps wurden angepasst. Die Weiterleitungen zwischen Shops und Sales-Apps wurde optimiert.
  • Wir haben zudem generelle technische Optimierungen des Shop-Systems vorgenommen.
  • Die Schriftgröße des Tool-Tips wurde angepasst.

Provisionsauswertungen

  • Das Kopieren von Provisionsanalysen wurde implementiert

Benutzerverwaltung

  • Wenn viele Verknüpfungen zwischen einem Benutzer und seinen Vorgängen bestehen, war das Löschen eines Benutzers bisher nicht möglich. Dies wurde nun angepasst.

Kampagnenkonfiguration

  • Lead-Listen können nun auch hochgeladen werden, wenn der Datei-Name Umlaute beinhält.
  • Wenn Status-Bedingungen definiert wurden und anschließend gelöscht wurden, dann konnten bisher nicht die selben Bedingungen noch einmal erstellt werden. Dies wurde nun angepasst.

Bestellprozess-Konfigurator:

  • Wenn mehrere Bedingungen auf ein konfiguriertes Feld gelegt wurden, dann führte dies in einigen Fällen dazu, dass das Feld immer als Pflichfeld ausgewiesen wurde. Dies wurde korrigiert.
  • Der Feld-Typ "Separator" oder "Abstandshalter" wurde ergänzt.
  • Die Betreffzeile bei den E-Mail-Konfigurationen im Rahmen der Bestellprozess-Einstellungen werden nun automatisch eingesetzt und können bei Bedarf manuell angepasst werden.
11.10.2022
Release 4.5.2
Verschiedene Anpassungen

Optimierungen

Mit diesem Zwischenrelease wurden folgende kleinere Anpassungen umgesetzt:

  • Auch in der Bestellbestätigungs-E-Mail werden die Preiskategorien nun separat ausgewiesen 
  • Dokumente wurden mit der Bestellbestätigung teilweise 2x versendet. Dies wurde korrigiert.
  • Anpassung der Codierung der digitalen Signatur
07.10.2022
Release 4.5.1
Signatur

Optimierungen

Anpassung der digitalen Signatur, damit diese für weitere Anwendungsfälle eingedruckt wird.

06.10.2022
Release 4.5.0
Verknüpfung von Sales Apps

Higlights

  • Es können nun verschiedene Sales Apps und Shops miteinander verknüpft werden, um Vertriebsprozesse abzubilden.

    Der Admin-User kann über die Kampagnen-Einstellungen definieren, ab welchem Status, welcher Lead in welcher Sales App aufgeführt werden soll.

    Somit lassen sich Prozesse von dem Vertrieb, über die Lieferung und Installation bis zum After-Sales abbilden.
    (Admin)

Neuerungen & Erweiterungen

  • Es können nun auch negative Preise bei den Produktoptionen eingestellt werden (Admin)
  • Die Sales App wurde um eine Übersicht der erstellten und zugeordneten TODOs ergänzt. (Sales App)

Optimierungen

  • In bestimmten Fällen konnte ein Shop nicht erzeugt werden. Dies wurde korrigiert.
  • Einige Datei-Formate (PPT/PPTX/OTD) konnten im Bestellprozess bei Upload-Feldern nicht hochgeladen werden. Die konfigurierbaren Upload-Formate wurden daher erweitert
  • Im Verfügbarkeitscheck konnten bisher Adressen auch von inaktiven Produkten ausgewählt werden. Das ist nun nicht mehr möglich.
25.08.2022
Release 4.3.0
Einstellungserweiterungen

Higlights

  • Die Namen aller Buttons im Bestellprozess kann nun durch den User konfiguriert werden (Admin)

Neuerungen & Erweiterungen

  • Der Name eines Bestellprozessschrittes wird nun ausgeschrieben. (Shop / Sales App)
  • Die Lead Liste in der Sales App wurde angepasst. Telefonnummer und e-Mail des Leads werden nun direkt angezeigt und sind verlinkt.
  • Die Filter-Optionen bei der Lead-Liste wurde erweitert. Es können nun auch Leads ohen Status gefiltert werden. 

Optimierungen

  • Der Mauszeiger ändert sich nun, wenn der User auf das Produktbild klickt.
  • Der Export für Commodity-Produkte funktioniert nun wieder
  • Bestellprozesse können nun wieder dubliziert werden.
10.08.2022
Release 4.2.0
Erweiterung Bestellprozess und Produktkonfigurator-Optionen

Higlights

  • Es kann nun konfiguriert werden, dass ein Bestellprozess-Schritt, ein Export und/oder ein Angebot/Vertrag nur dann angezeigt oder erzeugt wird, wenn eine bestimmte Produktoption ausgewählt wurde. (Admin)
  • Im Bestellprozess kann der Feld-Typ "Upload-Feld" erzeugt werden. Die Einstellungen wurden erweitert. Upload-Datein können nun auch automatisch exportiert werden. (Admin)

Neuerungen & Erweiterungen

  • Die Reihenfolge der Bestellprozess-Schritte kann nun bei den Bestelleinstellungen verändert werden. (Admin)
  • Die Bezeichnungen bei den Shop Einstellungen wurden alle ins Deutschsprachige übersetzt (Admin)

Optimierungen

  • Fehlermeldung bei dem Öffnen von den Produkteinstellungen wurde behoben. (Admin)
  • Kampagnen konnte erreicht werden, obwohl sie deaktiviert waren. Dies wurde behoben (Sales Apsp)
  • Die Daten des Verfügbarkeitschecks werden nun wieder in der Bestellstrecke übernommen (Shop / Sales App)
  • Der generelle Verfügbarkeitscheck wurde angepasst, da nicht alle Prüfszenarien wie erwartet funktioniert haben.
  • Die E-Mail-Verfifizierung wurde optimiert.
03.08.2022
Release 4.1.0
Leistungsoptimierungen und Design

Higlights

  • Der SQL-Serverkapazität wurde erweitert
  • Die Design-Optionen für die Sales Apps und Shops wurde erweitert. Es können nun 3 Farben festegelgt werden (primär, sekundär, Warnfarbe). Zudem kann das Design der Felder angepasst werden (Admin)

Neuerungen & Erweiterungen

  • Das Desing wurde zudem optimiert, wenn Header und Footer weiß sind. (Sales Apps / Shops)

Optimierungen

  • Leads zu Kunden konvertieren ist nun wieder möglich (Admin)
  • Opt-In-Informationen können nun auch bei den Stammdaten erstellt werden. 
06.07.2022
Release 4.0.0
Technische Updates und Design

Highlight

  • Technisches Update auf die neuesten Frameworks und Systemversionen (Admin-Bereich, Sales Apps, Shops)
  • Das Design kann für den Administrationsbereich für jeden Mandanten angepasst werden. (Mandanten-Administration)

Erweiterungen / Anpassungen

  • Löschbestätigungen wurden für das Löschen von Datensätzen bei Übersichtstabellen ergänzt (Admin-Bereich)
  • Konfigurierte Produkte können nun Soft-deleted werden. (Admin-Bereich)
  • Ein Informationsfenster wurde implementiert, um Benutzer zu informieren welche Auswirkungen es hat, wenn Provisions-Systeme gelöscht werden. (Admin-Bereich)
  • Die Bestellansicht wurde für Produktbündel (Haupt- und Subprodukt) optimiert. (Sales App / Shop)

Optimierungen

  • Termine können nun auch in der Sales App erstellt werden auch wenn der User keine Zugriffsrechte auf den Adminbereich hat (Sales App)
  • Das PLZ-Feld ist nun wieder sichtbar im Verfügbarkeitscheck (sales App / Shop)
  • Wenn extrem viele Leads einer Kampagne zugeordnet sind führt dies in manchen Fällen zu Fehlern bei der Anmeldung. Aus diesem Grund wurde die Performance optimiert. (Sales App)
15.06.2022
Release 3.16.0
Sales App für B2B

Sales App für B2B

Die Lead-Logik wurde um B2B-Leads erweitert

Es können nun auch B2B-Leads innerhalb der Sales App gemanaget werden.

Hierzu wurden neben zusätzlichen Feldern wie dem Firmennamen auch das Anlegen von multiplen Anprechpartnern implementiert.

Gesprächsnotizen, Produktpräsentationen und Termine sind nun nicht nur dem Lead sondern auch dem jeweiligen Ansprechpartner zuordbar.

Sonstige Anpassungen

  • Um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen, wurde der Bestell-Button im Shop System / in der Sales App in „Zahlungspflichtig bestellen“ umbenannt.
  • Die Auftragsübersicht für Außendienstmitarbeiter wurde angepasst. Es werden nun auch hier die Status angezeigt und es kann auch hier nun nach Status sortiert werden.
  • Zudem wurde die Suchfunktion um eine Ansprechpartnersuche ergänzt.
  • In dem Administrationsbereich können die generellen Einstellungen nun auch gelöscht werden.
 
08.06.2022
Release 3.15.0
Kündigungsbutton

Kündigungsbutton

Über die Shop-Einstellungen können nun Kündigungs-Buttons eingestellt werden.

Ab dem 01.07.2022 sind Unternehmen verpflichtet einen Kündigungsbutton bereitzustellen, der es ihren Kunden ermöglicht die bestellten Leistungen leichter zu kündigen.

Ab sofort kann ein auf jeder Seite im Shop oder der Sales App ernscheinender Kündigungsbutton eingerichtet werden.

Dieser führt den Kunden dann zu der Kündigungsseite des Mandanten.

Neben dem Kündigungsbutton können viele weitere Links individuell für den Footer definiert werden.

Optimierung Sales App

Um die Sales App für den Außendienstvertrieb und/oder den Kundenservice noch effizienter zu gestalten wurden folgende erste Änderungen vorgenommen:  

Die Auftragsübersicht wurde um weitere Filter ergänzt, um die relevanten leads schneller zu finden.

Verschiedene Ansichten in der Sales App wurden für mobile Geräte optimiert und übersichtlicher gestaltet.

Die Erstellung, Versendung und Speicherung von Terminen ist nun auch von der Sales App aus möglich (und nicht nur aus SALESHAND heraus)

Sonstige Anpassungen

  • Die Hinterlegung von Standardlastprofilen wurde optimiert. Die Standardlastprofile werden nun noch schneller ausgewertet und können den Branchen schneller zugeordnet werden.
  • Das Upload von größeren Dateien in der SALESHAND (z.B. Stammdaten- oder Leadimport) wird nun von einem optimierten Monitoring begletet. Es kann verfogt werden, wie viel Prozent der Imports mit welchem Ergebnis hochgeladen wurden. 
18.05.2022
Release 3.14.0
Vertriebsstruktur anlegen und Sales Apps auf dem Smart-Phone darstellen

Vertriebsstruktur

Es können erweiterte Vertriebsstrukturen und Provisionsstufen festgelegt werden 

Bisher konnten einzelnen Vertriebspersonen einzelne Provisionssätze zugeordnet werden.

Nun können ganze Vertriebsstrukturen definiert und einer Provisionsstruktur zugeordnet werden. Zudem lässt sich definieren, welche Vertriebsperson wem zu- oder untergeordnet ist. 

Ebenfalls lässt sich festlegen, ab welcher Erfolgsstufe der/die Vertriebsmitarbeiter*In in welche Provisionsstufe rutscht.

Sobald die Vertriebler einen Auftrag in Ihrer Sales App abschließen, wird die entsprechende Provisionsstufe registriert und für die Provisionsabrechnung in SALESHAND gespeichert.

Smartphone Sales App

Die Apps für den Außendienst lassen sich nun auch auf dem Mobiltelefon bedienen.

Die Inhalte und Funktionen wurden nun auch für die Vertriebsapplikationen so angepasst, dass diese durch den Außendienst über das Mobiltelefon bedient werden können.

Sonstige Anpassungen

  • Im Shop und in den Sales Apps werden der Warenkorb und ein Preis-Informations-Icon angezeigt, sobald der User nach unten scrollt. Somit kann der User immer sofort auf den Warenkorb zugreifen und die Preise aufrufen (ohne wieder nach oben scrollen zu müssen).
  • Die automatische Ordnererstellung für Bestellungen wurde erweitert. Es können nun auch autoamtische Kundenordner erstellt werden, die nach der Bestell-ID benannt werden.
  • Die Preisanzeige wurde für Preise angepasst, die je nach Datum unterschiedlich angezeigt werden sollen (z.B. bis zum 31.12.2022 Preis X, danach Preis Y).
04.05.2022
Release 3.13.0
Dokumenten Upload

Dokumenten Upload

Dokumente lassen sich nun bei Leads hinterlegen.

User haben die Möglichkeit, wichtige Dokumente bei den Lead-Details innerhalb der Sales App hochzuladen. Die Dokumente können anschließend in der Sales App oder im Administrations-Bereich abgerufen werden. Die Dokumente werden in die Bereiche Vertrag, Rechnung und Sonstige Dokumente unterteilt. Eine Dokumentenhistorie ist ebenfalls Bestandteil dieses Updates 

Anpassungen

  • Innerhalb einer Kampagne lassen sich nun Gruppierungen von Leads unterschiedlichen Sales App Usern zuordnen. Nur zugeordnete Sales App User können die Leads in Ihrer Sales App sehen.
  • Es gibt jetzt weitere Filter Elemente mit denen die Lead Liste in der Sales App gefiltert werden kann (Filter für Status und Sub-Status).
  • Die Stammdaten und User-Rechte wurden nun um Produzenten ergänzt.
26.04.2022
Release 3.12.0
EDM-Anbindung und MSCONS-Konvertierung

EDM-Anbindung und MSCONS-Konvertierung

Für die Kalkulation von Sondervertragskunden – z.B. Kunden mit registrierender Leistungsmessung oder Filialkunden – werden nun automatisch die MSCONS-Dateien aus dem Energiedatenmanagement (EDM) verwendet.

Somit können vollautomatische Angebote für Sondervertragskunden erstellt werden. Vorher ließen sich bereits Margen- und Kostenstrategien sowie Netzentgelte, Steuern und Abgaben hinterlegen. Auch die tägliche Verarbeitung von Price-Forward-Curves ist bereits Bestandteil der Kalkulation. Mit der EDM-Anbindung wurde somit der letzte Schritt zur automatischen Preisberechnung umgesetzt.

12.04.2022
Release 3.11.0
Strommarktplatz

In diesem Release haben wir ein neues Modul integriert, welches zusätzlich hinzugebucht werden kann.

Mit dem Strommarktplatz haben kleinere Stromproduzenten die Möglichkeit Ihre produzierte Strommenge an Sie zu verkaufen.

In seiner App, kann der Produzent u.a. seine Einnahmen durch den verkauften Strom einsehen und additive Services hinzubuchen.

31.03.2022
Release 3.10.0
Auftragsübersicht und Erzeugen von Wohneinheiten

Auftragsübersicht

Aussendienstmitarbeiter*Innen haben in Ihrer Vertriebs-App nun eine übersichtliche und transparente Zusammenfassung all Ihrer Aufträge.

Mit der Auftragsübersicht haben Außendienstmitarbeiter*Innen, Team- und Vertriebsleiter*Innen immer im Überblick, welche Aufträge aktuell geschrieben wurden. Selbstverständlich kann über den Administrationsbereich definiert werden, wer welche Abschlüsse sehen kann.

Provisionsgutschriften

Provisionen für Aufträge von Vertriebsdienstleistern werden nun aggregiert je Vertriebsmitarbeiter*In und Produkt ausgewiesen. 

Die detaillierten Abeschlüsse können weiterhin exportiert und als Anlage zur Gutschrift aufbereitet werden.

Sonstige Anpassungen

  • Im Administrationsbereich können Shopeinstellungen nun kopiert und/oder gelöscht werden.
  • In der Vertriebs-App können nun für eine Leadadresse mehrere Wohneinheiten erzeugt werden (Kopien der Ursprungsadresse)
21.03.2022
Release 3.9.0
E-Mail-Verifizierung & Cross-Selling
E-Mail-Verifizierung

Über den Administrationsbereich können Sie bei den Bestelleinstellungen nun eine E-Mail-Verifizierung aktivieren.

Nach Aktivierung muss der Shop- oder Sales App-User zuerst einen Verifizierungslink bestätigen, der an seine angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird, bevor er ein Produkt bestellen kann.

Cross-Selling

Wenn im Shop oder der Sales App unterschiedliche Produkte in den Warenkorb gelegt wurden, dann wird dynamisch ein Bestellprozess für diese Produkte erzeugt. Bisher konnte dann nur ein Angebots- oder Vertragsdokument innerhalb des Prozesses für das Produkt-Bundle befüllt werden. 

Nun werden trotz mehrerer Produkte in einem Bestellprozess die Angebots- und Vertragsdokumente pro Produkt erzeugt. 

Sonstige Anpassungen

  • Die Lead-Informationen in einer Sales App werden nun automatisch angepasst, wenn während des Bestellprozesses Stammdaten abgeändert werden.
  • Die Provisionsanalysen wurden um weitere Gutschriftenoptionen ergänzt.
17.03.2022
Release 3.8.0
Multishop-System
Saleshand - Das „Extra“, das jeden zum Top-Vertriebler macht.

Multishop

Mit dem Multishop-System lassen sich mehrere individuelle Shop-Layer erstellen. Somit können Sie Shops mit unterschiedlichem Design für z.B. unterschiedliche Produktgruppen oder Nutzergruppen veröffentlichen.

Der Vertriebsaußendienst oder Kundenservice kann zudem verschiedene Kampagnen über die Sales App aufrufen. Das Design, das Produktangebot, die Leads und Termine ändern sich dabei entsprechend der ausgewählten Kampagne.

Provisionen

(verfügbar sofern das Sales-App Modul gebucht wurde)

Mit dem neuen Release können Abhängigkeiten zwischen  Vertriebspartnern und deren Provisionsmodellen konfiguriert werden. Somit lassen sich ganze Vertriebspartnerstrukturen und die Verteilung von Provisionen innerhalb der Struktur darstellen.

Sonstige Anpassungen

  • Die ausgegebenen Datei-Namen der erstellten Angebote und Verträge sind nun konfigurierbar.
  • In der Sales App können nun B2B-Leads angelegt werden.
  • Bei den Vertriebspartnern können Steuernummern für die Provisionsabrechnung  hinterlegt werden.
  • Verlinkungen und generelle E-Mail-Texte sind nun per Shop oder Sales App definierbar
  • Neben einer einmaligen Provisionsauszahlung, lassen sich auch jährliche oder monatliche Zahlungszyklen auswerten.